facebook

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteAmateurtheater "DIE CALAUER" | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

„Calauer Heimatkalender 2024“ erschienen / Verkauf beim Stadtfest

Steffi Clemens, Leiterin der Stadtbibliothek, und André Bareinz vom Heimatverein präsentieren den neuen Bilderkalender 2024 sowie den Heimatkalender 2024. Verkauft werden beide im Rahmen des Calauer Stadtfestes am Stand des Heimatvereins in der Cottbuser Straße. Foto: Matthias Nerenz (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Steffi Clemens, Leiterin der Stadtbibliothek, und André Bareinz vom Heimatverein präsentieren den neuen Bilderkalender 2024 sowie den Heimatkalender 2024. Verkauft werden beide im Rahmen des Calauer Stadtfestes am Stand des Heimatvereins in der Cottbuser Straße. Foto: Matthias Nerenz

Das Calauer Stadtfest naht und damit traditionell auch die öffentliche Präsentation des „Calauer Heimatkalender“. An dieser Stelle soll die nunmehr 21. Ausgabe des Heimatkalenders kurz vorgestellt werden. In diesem Jahr umfasst das Gesamtwerk 116 Seiten mit zehn Artikeln unserer Autoren. Zuerst sei auf die Titelseite verwiesen, die erstmals ein malerisches Werk in Pastell zeigt, welches vom Calauer Künstler Henry Goldborn stammt. Auf Seite zwei ist wie im letzten Jahr ein lyrischer Beitrag unter der Überschrift „Erlesenes“ zu finden. Die Seiten zwischen den Artikeln sind einerseits mit künstlerischen Darstellungen der Stadt Calau sowie unserer Umgebung gestaltet, geschaffen und zur Verfügung gestellt vom Maler Henry Goldborn. Andererseits zeigen weitere Zwischenseiten aktuelle Drohnenaufnahmen unserer Kommune und Ortsteile, aufgenommen von Matthias Nerenz.

Den Einstieg bildet die Rubrik Kalendarium mit einer Rückschau ins Jahr 2014. Ereignisse und Episoden aus Calau, die zehn Jahre zurückliegen, sind dort zu finden.

Gerd-Uwe Lehnigk betrachtet unter Zuhilfenahme von Aufzeichnungen des einstigen Rektors  Georg Witzig die Calauer Schulgeschichte nach dem Zweiten Weltkrieg in seinem zweiten Teil. Bernd Kunze begibt sich in seinem Heimatort Missen auf Spurensuche bei einem Unternehmen für landwirtschaftliche Maschinen. Helmut Jentsch beschreibt anhand seiner Chronik von Missen aus dem Jahr 1980 Anlage und Entwicklung dieses Dorfes. Hans-Joachim Emmrich steuert in diesem Jahr zwei Artikel für den Heimatkalender bei, zum einen über das Quellgebiet der Luckaitz gestern und heute, zum anderen schildert er seine Erlebnisse einer Schottlandreise mit seinem Enkel. Reinhard Bareinz begibt sich auf Erinnerungsreise in seine Kindheit mit der damals üblichen Sirup-Herstellung. Rudolf Bönisch hat interessante Erkenntnisse zur Abendmahl-Darstellung in der Kalkwitzer Dorfkirche recherchiert. Manfred Kliche beschreibt eine wendische Bauernhochzeit anno 1914 und deren gesellschaftliche Umstände. Weitere interessante Artikel befassen sich mit den einstigen Dorfschmieden in Krimnitz sowie dem Wald und dessen Bewirtschaftung bei der Oberförsterei Calau in früheren Jahren.

Die öffentliche Vorstellung des „Calauer Heimatkalender 2024“ im Beisein der Autoren, Sponsoren und Partnervereine fand am gestrigen Dienstag, 15. August, in der Landkirche statt. Unser Verkauf startete bereits an diesem Abend an Besucher der Veranstaltung. Am Stadtfestwochenende ist der Heimatverein mit einem eigenen Verkaufsstand in der Innenstadt vertreten. Anschließend ist der Heimatkalender über unsere Partnergeschäfte Schreib- und Spielwaren Forwergck sowie die Buchhandlung Calau erhältlich.

 

André Bareinz

Redakteur „Calauer Heimatkalender“

Veranstaltungen