facebook

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

"Calauer Heimatkalender 2023" erscheint zum Calauer Stadtfest


Bild zur Meldung: Der Calauer Heimatkalender wird gerne verschenkt



Der Heimatverein Calau e.V. begeht in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen. Einerseits wird unser Verein Ende November dreißig Jahre alt, andererseits erscheint unsere Publikation "Calauer Heimatkalender" zum 20. Mal. An dieser Stelle soll die nunmehr 20. Ausgabe des Heimatkalenders im Mittelpunkt stehen. Das aktuelle 138-seitige Geschichtswerk wartet mit einigen Besonderheiten auf. Zuerst sei auf die Titelseite verwiesen, die in diesem Jahr von Bodo Rehfeldt gestaltet wurde und ein dem Anlass entsprechendes Motiv zeigt. Auch die Seite zwei ist erneuert und bietet erstmals einen lyrischen Beitrag unter der Überschrift "Erlesenes". Weil der Heimatverein Calau bald drei Dekaden alt wird, haben wir dies zum Anlass genommen, auf unsere vielfältigen Aktivitäten und Angebote in dieser Zeit zurückzublicken. Auf den Seiten zwischen den Artikeln sind Fotos zu finden, die unsere Arbeit illustrieren, unter anderem von Heimatstammtischen, Wanderungen, Tagesfahrten und Ausstellungen.
Dreizehn Artikel enthält unsere Publikation, wobei auch wieder neue Autoren die Ergebnisse ihrer Nachforschungen an die Leserschaft weitergeben. Den Einstieg bildet die Rubrik Kalendarium mit einer Rückschau ins Jahr 2013. Ereignisse und Episoden aus Calau, die zehn Jahre zurückliegen, sind dort zu finden.
Hans Kober, ohne den der "Calauer Heimatkalender" vor 20 Jahren sicher nicht das Licht der Welt erblickt hätte, ist zu Beginn des Jahres 2022 verstorben. Aus diesem Grund ist die Würdigung seiner Arbeit ein zentrales Thema in dieser Ausgabe. Zwei Artikel, die er noch vor seinem Tod fertiggestellt hatte, sind Inhalt dieses Heftes. Einmal beschäftigte er sich mit den Anfängen des Calauer Heimatkalenders im Jahr 2003, desweiteren schaute er auf die Zeit der Hochinflation vor einhundert Jahren im Bereich des Postwesens in Calau zurück. Die großen Leistungen von Erika Förster, die sie für Calau und den Heimatverein erbracht hat, werden in einem Nachruf gewürdigt. Unsere beiden neuen Autoren Bernd Kunze und Volker Heise bringen uns eine Romanze aus Missen sehr nahe. Sabine Kuban beschreibt das Gasthof-Grundstück Finsterwalder Straße 2/3 und dessen bewegende Geschichte. Der Weinberg in Cabel und deren Bedeutung für den Ort ist das Thema im Beitrag von Helmut Jentsch. Hans-Joachim Emmrich steuert in diesem Jahr zwei Artikel für den Heimatkalender bei, zum einen über das Heidemoor Zwietow und zum anderen erinnert er an den verstorbenen Konrad Seidel. Dass es vor Jahrzehnten einmal eine Fahrradproduktion in Crinitz gab, daran erinnert sich Reinhard Bareinz in dieser Ausgabe.
Weitere interessante Artikel befassen sich mit der einstigen Dorfschmiede in Klein Beuchow, dem Leinanbau und dessen Verarbeitung in Raddusch sowie dem Wald und seiner Bewirtschaftung bei der Oberförsterei Calau in früheren Jahren.
Die öffentliche Präsentation des "Calauer Heimatkalender 2023" wird in der Landkirche am Dienstag, den 16. August um 19 Uhr stattfinden. Unser Verkauf startet bereits an diesem Abend an Besucher der Veranstaltung. Am darauffolgenden Stadtfestwochenende ist der Heimatverein mit einem eigenen Verkaufsstand in der Innenstadt vertreten. Anschließend ist über unsere Partnergeschäfte Schreib- und Spielwaren Forwergck sowie die Buchhandlung Calau der Heimatkalender erhältlich.
André Bareinz
Redakteur "Calauer Heimatkalender"
 

WEITERE PUBLIKATIONEN:

Neben dem Verkauf des Calauer Heimatkalenders beim Calauer Stadtfest bieten wir einen A3-Bilderkalender mit historischen /neuen Motiven und Kalauern an. Mitglieder erhalten jeweils ein kostenloses Exemplar.

Calauer Bilderkalender 2023

Zudem hat Bodo Rehfeldt eine neue Broschüre zum Calauer Witzerundweg im Cartoonstil speziell für Kinder ab 10 Jahren erstellt. Lassen sie sich überraschen.

Witziger Witzerundweg für coole Kids

An unserem Stand finden sie an dem Wochenende auch den „Niederlausitzer Verlag, Guben“. Sie erhalten dort die Neuauflage der Moderhack’schen Chronik. Das Buch gehört zur Grundausstattung jedes Calauers, den die Stadtgeschichte unserer Stadt interessiert.

Weitere Informationen

Veranstaltungen